Select your language:

Umgebung

TENNO-SEE

Der Tenno-See hat eine Oberfläche von ca. 2,5 km und liegt in der Gemeinde von Tenno. Seine stimmungsvolle Insel mit Bäumen in unterschiedlichsten Farben, die je nach Saison wechseln, und die smaragdgrüne Farbe des Sees selbst lassen diesen Ort faszinierend und romantisch erscheinen. Das Dorf Tenno mit seinen mittelalterlichen und reich an Bögen und Gängen versehenen Vierteln nimmt im Mittelgebirge eine strategische Position mit wunderbarem Blick zum Gardasee. Besonders hervorgehoben wird dies durch das sich am Steilhang des Viertels Frapporta erhebende und von Vergil in einer Textstelle der Aeneis zitierte emporragende Schloss von Tenno.

TORBOLE

Dieses kleine Dörfchen mit seinen wie in einem Amphitheater mit Seeblick angeordneten kleinen Häusern befindet sich am Hang des Monte Baldo.
Seine luftige Lage und das Motorbootverbot haben es zu einer Segel- und Surfortschaft mit internationaler Bedeutung gemacht: Es wird in der Tat von allen Liebhabern als Wassersportparadies betrachtet. Der eindruckvollste Teil von Torbole ist das kleine Dorf, das in all diesen Jahren das für Schäfer und Bootsführer ursprüngliche und typische Erscheinungsbild bewahrt hat.

DIE WASSERFÄLLE VON VARONE

Diese Wasserfälle werden als "Naturschutzgebiet" bezeichnet, und dank der hervorragenden Instandhaltung und Sorgfältigkeit sind sie im Laufe der Jahre unversehrt geblieben. Der Wasserlauf des Sturzbaches Magnone (oder Varone) fällt aus 90 m Höhe in einen kegelförmigen Felsen und bildet so den Wasserfall. Alles ist mit kleinen Kletterleitern, Aussichtspunkten und vegetationsreichen Wanderwegen eingerichtet worden, die es uns ermöglichen, den von der Natur geschaffenen Wasserfall aus der Nähe zu bewundern.

MONTE BALDO

Dieser Berg ist von der Europäischen Union als " Garten Europas" definiert worden.
Dank seiner Terrasse, die von oben auf den Gardasee blickt, verfügt er über eine faszinierende Aussicht von den verschneiten Voralpen bis hin zu den Dolomiten. Hier kann man sowohl auf den Ski- und Snowboardpisten als auch einfach als Wanderer in der unbefleckten Natur unvorstellbare Empfindungen verspüren. Den Gipfel erreicht man ganz leicht und bereits nach 10 Minuten mit der modernen Seilbahn von Malcesine nach Monte Baldo, die den Fahrgästen mit ihren Drehkabinen ein Rundumpanorama bietet.

Via Marone, 23 - Riva del Garda (TN) - Tel. 0464 521520 - Fax 0464 661003 - info@edenmarone.it - P.iva 016051802221